DE EN IT RU
Baden bei Wien

Was ist Sperrmüll?

Sperrmüll ist nur jener Abfall (kein Sondermüll), der aufgrund seiner Größe (nicht Menge!) nicht in die an der Liegenschaft bereitgestellte Mülltonne passt.

 

Die kostenlose Abfuhr (nur in Haushaltsmengen, das sind rund 2m²) erfolgt 1x pro Jahr und Haushalt entweder zum Frühjahrs- oder Herbsttermin. Die Abfuhrgebiete sind nach Straßenzügen gegliedert. Hier finden Sie  Ihren genauen Abfuhrtermin sowie die Anmeldemöglichkeiten.

Ganzjährig können Sie Ihren Sperrmüll auch weiterhin gratis beim Städtischen Altstoffsammelzentrum, Auf der Haide 3 (Zufahrt über Haidhofstraße - nach der ehemaligen Oetker-Fabrik rechts einbiegen) abgeben.

Öffnungszeiten: Di, Mi, Do: 06:30 h bis 12:00 h, Fr: 06:30 h bis 19:00 h, Sa: 09.00 - 13.00 h, Mo, So + Feiertag geschlossen.

Außerhalb dieser Öffnungszeiten ist eine Abgabe nicht möglich.

Für die Zufahrt zum Altstoffsammelzentrum benötigen Sie eine Baden Card. Diese erhalten Sie gegen einen Unkostenbeitrag persönlich im Badener Bürgerservice. Sie benötigen dafür einen Lichtbildausweis und müssen in der Stadt Baden gemeldet sein (Haupt- oder Nebenwohnsitz).

Beim Altstoffsammelzentrum können Sie ebenfalls gratis und unkompliziert auch folgende Materialien abgeben:

ALTMETALL

JA: Groß- und Kleinmetall (auch Aluminium, Kupfer), Aluminium-Kaffeekapseln, Elektrogroßgeräte (in Absprache mit Übernahmepersonal)
NEIN: Nichtmetallische Abfälle, Verpackungsmetall......

HOLZ

JA: Naturholz/ Möbelholz/ Bauholz, Spanplatten (auch mit Scharnieren, Verbindungsteilen)
NEIN: Vollimprägnierte Hölzer

SPERRMÜLL

JA: Nur sperrige Abfälle (Abfall, der aufgrund seiner Größe nicht in die bereitgestellte Mülltonne passt), nur in Haushaltsmengen, das sind max. 2m³).
NEIN: Müll in Säcken (ist kein Sperrmüll, sondern gehört in die Restmülltonne oder in die beim Badener Bürgerservice erhältlichen Restmüllsäcke des GVA-Baden), Wertstoffe (Altglas, Altmetall, Verpackungsmetall), Problemstoffe, „Wohnungsräumungen", Bioabfall, Sperrmüll von Betrieben

REIFEN

JA: Nur PKW-Reifen ohne Felgen (max. 4 Stück)

KARTON

JA: Ausschließlich gebrauchte Kartonverpackungen
NEIN: Altpapier 

GRÜNSCHNITT

JA: Grünschnitt nur in Haushaltsmengen (max. 2m³)
NEIN: Keine Wurzelstöcke, Bauholz oder Pflanzenreste (z.B.: aus Biotopen),

ELEKTRO, ELEKTRONIK

JA: Bildschirmgeräte, Kühlgeräte, alle strombetriebenen (Netz-, Batterie- oder Akku) Elektroaltgeräte mit allen Netzkabeln und Akkumulatoren, getrennt in:
Elektrokleingeräte (Haushaltselektronik, Heimwerkgeräte, Unterhaltungselektronik, Handys,...) und Elektrogroßgeräte (siehe Altmetall)

ALTSPEISEÖL &-FETT

JA: Bitte im „NÖLI" anliefern! Sie erhalten bei Abgabe Ihres NÖLIs wieder einen gereinigten NÖLI zur Verfügung gestellt.

BAUSCHUTT

JA: Bauschutt (max. 2 Kübel à 10 Liter) - keine Vermengung mit anderen Abfällen (Kabelrohre, Holz, Eisen,...)

PROBLEMSTOFFE

JA: Alle Gifte, Säuren, Laugen und leicht entzündliche und gifthaltige Abfälle

STYROPOR

JA: Styropor von Verpackungen
NEIN: Bau- und Dämmstyropor

 

 

 

Veranstaltungen

Datum



Suchbegriff (optional)
Suchbergriff (optional)

Videos aus Baden

zu den Videos aus Bden
zu den Videos

Kontakt

Abteilung 'Bauhof - Altstoffsammelzentrum'
Auf der Haide 3
2500 Baden
02252/86 800-300
bauhof@baden.gv.at

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer