DE EN IT RU
Baden bei Wien

baden.at - Magazin

Die Stadtzeitung

Magazin 03/17
Magazin 03/17
Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger!

In den Sommermonaten bietet unsere Stadt Baden eine breite Palette von Veranstaltungen in den Bereichen Kultur, Sport, Garten und Freizeit und vielem mehr. In dieser Ausgabe von „Unsere Stadt“ finden Sie eine Veranstaltungsübersicht. Ich lade Sie ein, das attraktive Angebot zu nutzen. Die Eröffnung der Rosentage am 3. Juni präsentiert sich dieses Jahr in geänderter Form. Das Rosenfest entwickelt sich zu einem Fest für alle Generationen. Genießen Sie ein Blumenmeer im Doblhoffpark und sagen Sie uns ab 6. Juni, wie Ihnen das Rosenfest im „neuen Gewand“ gefallen hat. Unsere Stadt liegt im Bereich der Kleinkindbetreuung im Spitzenfeld. Über 230 Betreuungsplätze für Kinder zwischen 0 bis 3 Jahren stehen in Tagesbetreuungseinrichtungen, bei Tagesmüttern und –vätern oder einem Kindergarten zur Verfügung. In der Familienstadt Baden haben Eltern die Wahlfreiheit, wie sie ihre Kinder betreuen wollen. Das erleichtert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neue Technologien stellen für Städte wie Baden eine Chance dar. Baden ist attraktiver Standort für die Entwicklung neuer Technologien wie Smart Grids, Internet der Dinge oder Mobilität. Neue Arbeitsplätze haben auch positive Effekte für den Wirtschaftsstandort Baden insgesamt. Mit der Widmung eines Grundstücks wird ein Zeichen gesetzt, dass sich Baden als Standort positioniert.

Herzlichst,

Ihr Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek


Liebe Badenerin, lieber Badener!

Während ich das Vorwort schreibe, debattiert Österreich gerade über einen neuen, vorverlegten Wahltermin im Herbst für die Nationalratswahl. Baden wird seit 2010 von einer Koalition regiert, die sich ihrer Verantwortung für BürgerInnen und Zukunft der Stadt bewusst ist. Jede Partei hat ihren Wertekompass und ihre Ideen für die Stadt, die in einem partnerschaftlichen Miteinander für Sie einen Mehrwert haben muss. Und Ihre Meinung ist uns wichtig. 3000 Stimmen haben sich zur Wahl in Baden gemeldet und sich die Neugestaltung der „Bienenburg“ im oberen Kurpark gewünscht. Dem kommt die Stadtregierung ebenso nach, wie Anliegen, die mittels Unterschriftenliste an uns herangetragen werden. Wegen eines Formalfehlers hat der Bürgermeister den Antrag per Gesetz nicht behandeln dürfen. Und da uns jedes Anliegen wichtig ist, hat die Stadtregierung proaktiv den Gemeinderat zur Beratung befasst. Streitereien kosten viel Energie. In dem Sinne möchte ich weiterhin sachorientiert mit Ihnen und anderen Parteien die Zukunft der Stadt gestalten.

Ihre Vizebürgermeisterin Dr. Helga Krismer

 

baden.at - Magazin downloaden

Ausgabe 03/17(PDF / 3,6 MB)

 

baden.at - Magazin

Informationen der Stadtgemeinde Baden. baden.at - Magazin

Aktuelle Ausgabe



zum Archiv

Veranstaltungen

Datum



Suchbegriff (optional)
Suchbergriff (optional)

Videos aus Baden

zu den Videos aus Bden
zu den Videos

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer